Offener Workshop am 15.9.2016: Managing the Unconscious @ Work

Unbewusste Denk- und Verhaltensmuster in der Arbeitswelt erkennen und steuern

Ihr Nutzen

  • Unbewusste Denk- und Verhaltensmuster erkennen, Wirkungsweise auf (Personal-) Entscheidungen verstehen und sensibleren Umgang damit entwickeln.
  • Nonverbale Kommunikationsmuster (Mikroverhalten) analysieren und beurteilen.
  • Unconscious Bias und Mikroverhalten in Alltagsituationen werden „erlebbar gemacht“; als Betroffene/r und VerursacherIn im Kontext von Mitarbeitenden, KundInnen etc.
  • From Awareness to Action: Wirkungsvolle Handlungsalternativen erarbeiten und bessere Entscheidungen treffen.

Wenige Restplätze vorhanden!

Der Großteil unseres Verhaltens wird unbewusst gesteuert. Verantwortlich dafür sind kognitive Prozesse, die durch unsere Sozialisation, kulturelle Einflüsse und Emotionen geprägt sind.

 

Teil 1:  Unconscious Biases

Denken in Kategorien hilft komplexe Informationen zu verarbeiten. In manchen Fällen kann dieses Muster jedoch verzerrt sein und zu unbewussten Vorurteilen (Unconscious Biases) führen.

Unconscious Biases können unsere Entscheidungen im Umgang mit anderen Menschen erheblich beeinflussen, z.B. bei Personalentscheidungen, im Recruitingprozess, in der Führungsarbeit oder im Kontakt mit KundInnen. Unconscious Biases gelten mitunter als eine der Hauptbarrieren für mehr Vielfalt (Diversity) in Unternehmen.

In die Arbeit des Bias-Experten Manfred Wondrak fließen die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung und Verhaltensökonomie ein. Im Workshop erlernen Sie wirksame Strategien, um die negativen Effekte von unbewussten Vorurteilen in Unternehmen zu reduzieren.

 

Teil 2:  Profiling

Das Unbewusste zeigt sich oft unwillkürlich durch Mikroverhalten, wie z.B. der Mimik, der Gestik oder dem Ton in der Stimme.

Dass das Erkennen und Beurteilen dieser unbewussten, nonverbalen Kommunikationsmuster bei anderen Personen auch Vorteile bringen kann, zeigt das Profiling.

Das Lesen von zu verbergen versuchten Mimiken im Gesicht zeigt Ihnen was Ihr Gegenüber tatsächlich fühlt. Das gibt Ihnen die Möglichkeit für eine bessere, gezieltere Kommunikation und Kooperation!
Zum einen holen Sie die Menschen im entsprechenden Emotionsfeld ab und zum anderen erkennen Sie sowohl positive als auch negative Haltungen und Einstellungen an mimischen Mikrobewegungen.

Das praxisrelevante Vorgehen von Patricia Staniek mit den wissenschaftlichen Methoden F.A.C.S. Facial Action Coding System und die M.B.L.A. MimicBodyLanguage-Analysis

 

Zielgruppe

GeschäftsführerInnen, Führungskräfte, HR ManagerInnen, Diversity & CSR ManagerInnen, MitarbeiterInnen mit Personalverantwortung u.v.m.

 

Details

15. September 2016 – von 09:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Hotel Savoyen, Rennweg 16, 1030 Wien
Anmeldeschluss: 01. September 2016

PDF zum Download

 

Teilnahmekosten

Die Kosten für den Workshop betragen 790,- EUR zzgl. USt.
Im Preis inkludiert sind Dokumentation, Handout „From Awareness to Action“, Kaffee, Mittagessen, Erfrischungsgetränke, Pausen-Snacks und ein Teilnahmezertifikat.

 

Storno/Rücktritt

Bei Nichterreichen der MindestteilnehmerInnenzahl von 8 Personen behalten sich factor-D vor, den Workshop zu stornieren. Sie erhalten in diesem Fall eine schriftliche Verständigung spätestens zwei Wochen vor Beginn.

Sie können bis 14 Tage vor dem Workshop-Termin kostenlos Ihre Teilnahme stornieren (Datum des Einlangens). Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Danach wird der gesamte Betrag fällig. Selbstverständlich ist die Nennung einer Ersatzteilnehmerin bzw. –teilnehmers ohne zusätzliche Kosten möglich.

 

Der Workshop wird von factor-D Diversity Consulting in Kooperation mit Patricia Staniek, Int. Consulting & Profiling durchgeführt. Gerne bieten wir Ihnen den Workshop auch als ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Inhouse-Training an. Weitere Infos zu Unconscious Bias Trainings und Workshops finden Sie auch auf unserer Anti-Bias-Plattform.

Anmeldung bitte an:

factor-D Diversity Consulting GmbH
Margit Riemer
Ziegelofengasse 31
1050 Wien
Tel. 01 581 19 09
office@factor-D.at

PDF zum Download