Psychologische Sicherheit stärken – Training

Diskussion in einer diversen Gruppe

„Psychological Safety Is Key to Fostering Inclusion and Innovation!“ – Jeanine Prime & Elizabeth R. Salib, Catalyst

Der Erfolgsfaktor #1 für diverse Teams und agile Arbeitsweisen – so stärken Sie psychologische Sicherheit im Arbeitsumfeld!

Um personelle Vielfalt effektiv zu nutzen, braucht es psychologische Sicherheit. Das Konzept gilt mittlerweile als Fundament für Diversity & Inclusion und als Erfolgsfaktor agiler Arbeitsweisen.

Hinter dem Begriff psychologische Sicherheit steht die gemeinsame Überzeugung aller Mitglieder eines Teams, dass die Sicherheit innerhalb der Gruppe gegeben ist, zwischenmenschliche Risiken einzugehen. Es gilt das Credo: Alle müssen sich gehört fühlen.

Psychologischen Sicherheit ist gekennzeichnet durch:

  • die eigene Meinung äußern können.
  • Jede/r spricht gleich viel.
  • Soziale Empathie, die ein gegenseitiges Verständnis erzeugt.
  • Fehler werden als Lernproblem gesehen. Neugier und Experimente werden gefördert.
  • individuelle Stärken, Talente und Fähigkeiten werden geschätzt.

In diesem Workshop wird die Rolle der Führungskraft betrachtet. Erfahren Sie, was es für eine Atmosphäre der psychologischen Sicherheit braucht und wie Sie damit heterogene Teams zu Hochleistungsteams entwickeln.

Der Workshop Psychologische Sicherheit stärken ist Teil unseres Inclusive Leadership Training Programms.

Ziele & Inhalte

Das Training „Psychologische Sicherheit stärken“ richtet sich speziell an Führungskräfte mit Personalverantwortung sowie Team- bzw. Projektleiter_innen und hat folgende Inhalte/Ziele:

  • Theorie

Psychologische Sicherheit: Begriff und seine Bedeutung. Das Konzept in der Forschung zu Teameffizienz, kollektive Intelligenz, Agilität und als Erfolgsfaktor für Diversity & Inclusion.

  • Reflexion

Status-Quo-Analyse des Verhaltens im eigenen Team. Umdenken in der Rolle der Führungskraft: Ein Vorbild sein, eigene Fehler eingestehen und daraus zu lernen, Wertschätzung zeigen, verhaltensorientiertes Feedback geben, Vertrauen aufbauen und die Einstellung zu Konflikten überprüfen. Erfahrungsaustausch anhand von Fallbeispielen.

  • Transfer in die Praxis

Tools und Übungen zur Stärkung von psychologischer Sicherheit im Alltag. Eine konstruktive Speak-up- und Fehler-Kultur entwickeln. Ideen generieren. Arbeiten als Lernaufgabe formulieren. Andere zur kollaborativen Zusammenarbeit inspirieren. Neugier entfachen. Purpose (Sinn) vermitteln.

Methoden

Das Training „Pychologische Sicherheit stärken“ wird durch ein Briefing auf die speziellen Bedürfnisse und Prioritäten Ihres Unternehmens bzw. Ihres Leadership Programms ausgerichtet. Auf Wunsch können Fallbespiele aus Ihrem Unternehmensalltag während dem Training als Diskussionsmaterial herangezogen werden.

Anhand eines Methodenmixes (Theorie, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Fallbeispiele) reflektieren die TeilnehmerInnen ihre persönlichen Erfahrungen im Umgang mit diversen und agilen Teams und erarbeiten gemeinsam, wie das Erlernte und Erlebte in den beruflichen Alltag integriert werden kann. Ein Hand-Out sorgt auch nach dem Workshop für nachhaltige Vertiefung.

Zielgruppen

Führungskräfte mit Personalverantwortung – Projektleiter_innen – Personalmanager_innen – Diversity Beauftragte – Human Resources Abteilung – u.a.

Leistungspaket

  • Ganz- oder Halbtages-Workshops
  • Detail-Briefing zur Vorbereitung und Zielsetzung
  • Workshop-Unterlagen und Literaturliste
  • Gendergemischtes TrainerInnen-Tandem
  • Sprachen: Deutsch oder Englisch
  • Preise auf Anfrage

Erfolgreiche Kundenprojekte

Workshop für Führungskräfte und Projektleiter_innen.

Erfahren Sie mehr über unser Inclusive Leadership Programm